Der Brexit ist das Aus für angehende Top-EU-Beamte aus Großbritannien

Für einige ist der berufliche Traum eine Karriere bei der EU – und dafür bilden sie sich gut aus. Am College of Europe in Brügge studiert die künftige Europa-Elite – aber für die Briten unter ihnen ist dank dem Brexit der Einstieg verwehrt. Was nun? Ich habe mit Studenten, Absolventen und dem Direktor der Uni gesprochen, um das herauszufinden.

Am College of Europe im belgischen Brügge oder polnischen Warschau kann sich nicht einfach jeder einschreiben. Pro Jahr meistern nur knapp 500 hoch qualifizierte Bewerber die rigorosen Aufnahmetests, und viele haben ein klares Ziel vor Augen: eine Karriere bei den Institutionen der Europäischen Union (EU). Doch für britische Studenten ist dieser Traum mit Großbritanniens Nein zur EU erst einmal ausgeträumt.

„Man kann wohl sagen, dass der Brexit meine Karriere aus der Spur gestoßen hat“, sagt Benjamin Thom, 26, der ursprünglich aus dem englischen Halifax stammt. Er hat bereits in Spanien, Schweden, Frankreich und Tschechien studiert. Danach kam er an die europäische Kaderschmiede in Brügge und hat hier gerade seinen Abschluss gemacht.

Der ganze Artikel bei Spiegel Online…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s